Badminton-Fun-Grew Chemnitz

17. Februar 2020, gepostet in SpieleabendStar Realms – Spiele Review

Star Realms

Spielautoren: Rob Dougherty und Darwin Kastle
Verlag: White Wizard Games
Genre: Deck building Game/ strategisches Kartenspiel
Erscheinungsjahr: 2014 (aus einer Kickstarter-Kampagne entstanden)
Mitspieler: 2-4 (1 bis 6 Spielern mit Erweiterungen)
FSK: 8-12
Dauer: 20 Minuten
Versionsübersicht:

  • Star Realms (Hauptspiel von 2014) – 80 Spielkarten + 2×10 Starterdeck Karten; 10 Explorer Karten; 18 Scorekarten
  • Colony Wars (Standalone Erweiterung 2015); 80 neue Karten, 10 Starterdeck Karten
  • Frontiers (Standalone Erweiterung 2018); 80 neue Karten; 10 Starterdeck Karten
  • Einzelne Erweiterungspacks sind unten separat aufgeführt.

Star Realms – Basisspiel

Spieler: 2 bis 4
Genre: Kartenspiel/ Deck Building Game
Preis: zwischen 7 und 15 €

Star Realms - Basisspiel Deutsch

Spielbeschreibung

Star Realms ist ein sehr hübsch designtes Kartenspiel. Man baut sich Runde für Runde ein immer besseres Deck auf, um den Gegner damit in die Knie zu zwingen. Aufgrund der Menge der Karten spielt sich auch jede Partie anders.

Alle Karten sind in 4 Fraktionen unterteilt. Diese haben sehr unterschiedliche Eigenschaften und Spielen sich alle anders. Auch das Mischen des Deckes ist möglich. Jede Partie spielt sich dadurch etwas anders, was den Wiederspielwert enorm erhöht.

Star Realms Fraktionen

Da das Spiel überwiegend im englischsprachigen Raum zu Hause ist, gibt es bei uns noch nicht alle Erweiterungen mit deutscher Übersetzung. Ich empfehle hier zur englischen Version. Keine Angst, die Karteneffekte sind alle sehr einfach zu verstehen. Man muss kein gutes Englisch können, um das Spiel zu verstehen.

Regeln bei Star Realms

Star Realms ist sehr leicht zu erlernen, es handelt sich um ein Deckbuilding-Card-Game, bei welchem man sich während des Spielens ein Deck baut, um den Gegenspieler zu besiegen. Besiegt ist ein Gegner, wenn seine Score Punkte (Authority) auf 0 fallen.

Star Realms Top Karten

Am Spielstart erhält jeder Spieler ein Starter Deck aus 10 Karten. Vor jeder Runde werden 5 Karten gezogen, welche im eigenen Zug komplett gespielt werden. Die Karten bestehen (im Basisspiel) immer aus Schiffen und Basen. Diese erzeugen Handelspunkte, Schaden, Leben und haben spezielle Karteneffekte.

Zwischen den Spielern liegt der sogenannte Trade Row mit fünf zufällig gezogenen Karten. Jede Runde hat man die Chance mit Handelspunkten neue Karten vom Trade Row zu kaufen, um so sein Deck mit immer besseren Karten zu erweitern.

Am Ende des eigenen Zuges wandern alle Schiffe auf den Ablagestapel, Basen bleiben als Verteidigung auf dem Feld erhalten.

Fazit

Ich empfehle Star Realms gerade für spannende zwei Spieler Matches. Man kann mit diesem Spiel super Spieleabende totschlagen. Zum Ausprobieren empfehle ich das Basisspiel sowie die erste Standalone Erweiterung Colony Wars, damit habt ihr genug Karten um Spaß zu haben und das Spiel ausgiebig zu testen.

Alle anderen Erweiterungen sind ein Bonus, um die Möglichkeiten und die Regeln des Spiels zu erweitern. Gambits, Helden oder Commander sind im Basisspiel alle nicht enthalten.

Was ich wirklich gut finde ist, dass durch die Höhe der Anzahl an Score Punkten die man am Anfang des Spiels festlegt, sich die Spieldauer nach eigenem Ermessen anpassen lässt. Mehr Score Punkte ergeben ein längeres und intensiveres Match. Außerdem ist das Kartenspiel kompakt und lässt es sich so auch prima überall hin mitnehmen.

Erweiterungspacks

  • Crisis – Bases & Battleships (2014) – 12 neue Basen und Schiffe
  • Events (2014) – 12 Event Karten für den Trade Row
  • Fleets & Fortress (2014) – 12 neue Basen und Schiffe
  • Heroes (2014) – 12 Helden Karten für den Trade Row
  • Gambit Set (2014) – 10 Gambit Karten
  • Gambit Set (2015) – 13 Gambit Karten
  • United – Assault (2016) – 12 neue Basen und Schiffe
  • United – Command (2016) – 12 neue Basen und Schiffe
  • United – Heroes (2016) – 12 neue Heldenkarten
  • United – Missions (2016) – 12 Missionskarten
  • Promo Pack 1 (2016) – 15 neue Basen und Schiffe
  • Scenarios (2018) – 20 Szenario Karten
  • Command Deck: The Alliance (2018) – 18 neue Karten, davon 1 legendärer Commander, 12 Starterdeck Karten, 1 Mega Schiff und 2 Scorekarten. Das gilt für alle Command Deck Erweiterungen
  • Command Deck: The Alignment (2018)
  • Command Deck: The Coalition (2018)
  • Command Deck: The Pact (2018)
  • Command Deck: The Union (2018)
  • Command Deck: The Unity (2018)
  • Command Deck: Lost Fleet (2018)
  • Stellar Allies (2018) – 12 neue Basen und Schiffe

Erweiterungspacks (ausklappbar)

Crisis Erweiterungen

[eapi keyword =”B00OYU81PI” product_title=”Crisis – Bases & Battleships” n=1]

[eapi keyword =”B00PH6UPEI” product_title=”Crisis – Events “]

[eapi keyword =”B00PH6R7J4″ product_title=”Crisis – Fleets & Fortresses”]

[eapi keyword =”B00PH675JQ” product_title=”Crisis – Heroes “]

Gambit Sets

[eapi keyword =”B0176ICUT2″ product_title=”Cosmic Gambit Set”]

[eapi keyword =”B00JS3SKNE” product_title=”Gambit Set”]

United Erweiterungen

[eapi keyword =”B01MT1W3U6″ product_title=”United – Assault”]

[eapi keyword =”B01N2WQN6E” product_title=”United – Command”]

[eapi keyword =”B01N1V6DUP” product_title=”United – Heroes”]

[eapi keyword =”B01N6JOM3M” product_title=”United – Missions”]

Promo Pack

[eapi keyword =”B01M9CNDK5″ product_title=”Promo Pack”]

Command Deck

[eapi keyword =”B07FN2LS98″ product_title=”Command Deck: The Alliance”]

[eapi keyword =”B07FN4BS27″ product_title=”Command Deck: The Alignment”]

[eapi keyword =”B07FN46HJV” product_title=”Command Deck: The Coalition”]

[eapi keyword =”B07FN3YD35″ product_title=”Command Deck: The Pact”]

[eapi keyword =”B07FN56DF7″ product_title=”Command Deck: The Union”]

[eapi keyword =”B07FN83D7Z” product_title=”Command Deck: The Unity”]

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Dein Feedback hilft uns besser zu werden, denn ohne deine Meinung können wir uns nicht verbessern. Aus diesem Grund sind wir für jedes Rating sehr dankbar. Es werden keine Daten von dir gespeichert!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Star Realms - Spiele ReviewLoading...

Werbepartner
Mit * gekennzeichnete Verlinkungen sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

verfasst von Martin

Ein Kommentar zu “Star Realms – Spiele Review”

  1. If you,like myself, prefer a player acting like a solo opponent instead of the boss cards. Here is my solo/coop bot updated. Have fun.

    Okay Star Soldiers, my try of a easy to handle bot for solo/coop play.

    The AI always start the game !!

    The AI always starts with 5 cards.

    For a real hard challenge, let the AI start the first turn with 7 cards( depending on the trade row, this is a headstart for the AI. You must work hard to overcome it. But as you know, in space..nobody hear you cry..).

    From the second turn 5 as usual.

    Scrap from AI discard deck always vipers then scouts.

    If the AI has to discard due to cards the player plays, discard card/cards in priority : trade/authority/attack.

    AI bonus every turn : plus 1 trade – plus 1 attack added to the cards the AI have.
    ( the AI always have a minimum of 1 trade and 1 attack even if there is no card type. Example : AI have 5 scouts. This give the AI 6 trade and 1 attack point ).

    AI buying choice : most expensive card the AI have trade. If there are a tie between cards, AI chooses in this priority : attack( red ), Authority, trade. ( why is trade last in priority ? Cause the AI always have 1 trade every turn. ).

    The AI first buys Outpost/Bases. (Exception : AI can buy a ship cost 6 or higher.) If there are no in the market, ships using the same priority.

    The AI buys what is possible the money available.

    The AI scrap every explorer they play as long as the strenght has an effect.

    AI can scrap cards on market due to card effects : AI always scrap the cheapest card.
    Tie : priority is money, authority, attack.

    AI attacks always bases/outposts first. But only if the AI can destroy it. If there is a base, but the AI can win the game this turn, with all of her attack go direct to the player, The AI do it. ….and you lose…..

    If there is a choice on a card ( example : 3 trade or 5 strenght ).
    AI play in this priority : attack – Authority – money.

    The AI scrap cards for attack, when they can reach 20 attack points due to that or can win through scrapping.

    Note for coop : if you play two against the AI, the AI destroy outposts of the players first if they can. If the AI can make the players discard cards, it’s always the player which turn is after the AI turn. The next player in other words.

    This was my try to make an AI as easy as possible to handle. Be free to try it and i appreciate to hear what you think of. I am interessted how you rate the difficulty.

    So at the end, i can’t lie about your chances……..but you have my sympathy…

    Enjoy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.